Vorschau – Mai/Juni… und noch mehr!

Falls sich jemand fragt was WEIRD XPERIENCE derzeit macht und ob es bald eine Fortsetzung der Reihe geben wird, dann können wir demjenigen von ganzem Herzen zurufen: WEIRD XPERIENCE is alive and kickin‘ und kehrt im Mai zurück!

Tatsächlich haben wir ein volles Programm im Gepäck. Wie Ihr ja mitbekommen habt, sind wir nicht mehr in der etage3 des Kulturzentrums Lagerhaus beheimatet. Dort haben wir nach dem frustrierenden Ärger der letzten Monate unsere Zelte abgebrochen, den April-Termin sausen lassen und uns auf Wanderschaft begeben.

Die erste Station unseres kurzen Nomadenlebens wird uns im Mai in die Schwankhalle führen. Dort sind wir Teil des tollen Projekts A.r.G.da.Na.ni von Jan van Hasselt und zeigen am Freitag, den 12. Mai um 21:30 Uhr einen japanischen Monsterfilm von 1974 in dem ein Mann in einer Art Echsenkostüm, Miniaturmodelle zertrampelt und gegen einen Riesenroboter kämpft.

Im Juni ziehen wir weiter und werden wie in den vergangenen Jahren auch wieder bei Open-Air-Kino am Schlachthof zu Gast sein. Wir freuen uns schon sehr darauf, wieder mit Oliver von der Schlachthofkneipe und seinem tollen Team zusammenzuarbeiten und Euch 2×2 wundervolle Granaten vorführen zu dürfen, die uns nach Japan, ins Weltall, in eine dystopische Zukunft und auf das heiße Pflaster Roms entführen. Wir versprechen euch eine tolle Sause.

Dann müssen wir uns erst einmal einen Monat ausruhen und Kraft für Weird-Xperience-Reloaded tanken. Denn ab voraussichtlich August sind wir wieder monatlich auf Sendung und dies an einem Ort, den wir nur als „absoluten Traum“ bezeichnen können. Noch müssen ein paar Details geklärt werden – aber wir sind sehr zuversichtlich da in Kürze die Katze aus dem Sack lassen zu können.

Nach dem düsteren Jahresbeginn sehen wir auf jeden Fall gerade sehr optimistisch und voller Glückshormone in die Zukunft.

Kommentieren