Wir sagen einfach mal „Danke!“

Liebe Freundinnen und Freunde von Weird Xperience,

in den Tagen zwischen den Jahren hält man ja traditionell immer ein wenig inne und erinnert sich an die vergangenen zwölf Monate. Und in Sachen “Weird Xperience” waren das zwölf gute Monate. Wenn wir an Zeiten denken, in denen wir im City 46 eine 35mm Kopie von Jess Francos “Sie tötete in Ekstase” fast unter Ausschluss der Öffentlichkeit gezeigt haben oder in der etage3 die Veranstaltung vor vielleicht drei oder fünf Leuten durchgeführt haben, dann erscheint uns das mittlerweile ganz weit weg. Heute haben wir fast schon Angst, aus einem schönen Traum zu erwachen.

Und der Grund dafür seit: IHR! Diejenige, die regelmäßig zu unseren Filmen kommen, die ihr zu bekannten Gesichtern geworden seit, mit denen man hinterher auch ein paar nette Worte wechselt. Ohne euch gäbe es uns schon lange nicht mehr und darum sagen wir von ganzem Herzen: DANKE!

Wir hoffen, dass ihr auch 2020 wieder dabei seit, und wir Eure Erwartungen weiterhin erfüllen werden. Weiter geht es am 12. Januar mit „Why Don’t You Just Die!“, und für die Monate drauf haben wir auch schon feste Pläne. Lasst Euch überraschen!

Bis dahin wünschen wir Euch allen einen GUTEN RUTSCH UND EIN FROHES NEUES JAHR!

Marco & Stefan

Kommentieren